SUNNY SIDE UP 2019

EINBLICKE IN EINE ABTEILUNG: QUALITÄTSMANAGEMENT 10 Qualitätsmanagement wird oft als abstrakt wahrgenom- men, weil in der Praxis leider viel zu häufig die Dokumenta- tion von Tätigkeiten dominiert und die Arbeit an Verände- rungsprozessen dadurch vernachlässigt wird. Aber was nun genau ist Qualitätsmanagement? Es gibt viele Definitionen. Wir haben entschieden, Euch den Kern der Sache mit diesem Zitat eines Amazon-Managers nahe zu bringen: „Wenn Mitarbeiter scheitern, suchen sie wirklich nach neuenWegen.“ Neue Wege suchen, das ist die Aufgabe! Qualitätsmanagement bedeutet heute nicht mehr einfach nur, das Endprodukt genau unter die Lupe zu nehmen, sondern intelligenter und effizienter zu arbeiten. Damit ist das Qualitätsmanagement ein Steuerungselement eines zukunftsorientierten Unternehmens. QUALITÄTSMANAGEMENT BEI DER LOHMANNTIERZUCHT In der Vergangenheit befand sich die Produktion der Loh- mann Tierzucht ausschließlich am Standort Cuxhaven und so wurde dort vor Jahrzehnten begonnen, Qualitätsma- nagementsysteme einzuführen, um die Qualität der Produk- te abzusichern und insbesondere den steigenden Anforde- rungen im Hinblick auf die Biosicherheit nachzukommen. Die Arbeit in den Brütereien, den Farmen und in der Futter- mühle wurden einer umfassenden Risikoanalyse unterzogen und zertifiziert nach den international gültigen Anforderun- gen zum Aufbau eines Risiko-Konzeptes (HACCP) . Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden und die Prozessabläufe bei der Futterproduktion weiter zu verbessern, wird die Futtermühle außerdem nach dem GMP+-Standard zertifiziert. Infolge der internationalen Ausrichtung des Unternehmens in den vergangenen Jahren haben sich die Anforderungen an die Qualitätsmanagementsysteme grundlegend verändert. Wir produzieren heute an verschiedenen Standorten welt- weit, beliefern unsere Kunden von Farmen und Brütereien, die sich auf verschiedenen Kontinenten der Erde befinden. Um die dadurch entstehenden Herausforderungen, insbe- sondere an Produktion und Logistik besser zu bewältigen, ist die Lohmann Tierzucht bestrebt, die gelebten Qualitäts- managementsysteme im gesamten Unternehmen auszu- bauen und ggf. bis zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 zu entwickeln. Einen ersten Schritt in diese Richtung sind wir in diesem Jahr gegangen: Im März 2019 wurde unsere Futtermühle in Deutschland nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Dieser Prozess soll weitergeführt werden und international auf Brütereien, Farmen sowie die gesamte Organisation ausgeweitet werden. AUFGABEN IM QUALITÄTSMANAGEMENT Wer mehr erfahren möchte: Nachfolgend einige Beispiele aus unserem Tätigkeitsfeld: (Ansonsten bitte weiter unter FAZIT):  Basisarbeit: Erfassung der Arbeitsprozesse in den ver- schiedenen Bereichen und ihre Dokumentation. Diese Dokumentation erleichtert die Aufrechterhaltung von Qualitätsstandards und hilft bei der Durchführung von Schulungen und der Einarbeitung neuer Mitarbeiter. Sie bietet Unterstützung bei der Erfassung von Schnittstellen zwischen Arbeitsbereichen und Abteilungen. Wir arbei- ten derzeit an verschiedenen Sprachversionen der Syste- me in den Brütereien und Farmen weltweit.  Veränderungsprozesse begleiten. Veränderungen kön- nen durch eine Vielzahl von Ereignissen ausgelöst werden, z.B. strukturelle Veränderungen im Unternehmen, Rekla- mationen von Kunden, Änderung rechtlicher Vorgaben, etc… Ein Instrument zur planvollen Umsetzung nennt sich CAPA = C orrective A ctions - P reventive A ctions. SUNNY-SIDE-UP

RkJQdWJsaXNoZXIy NTg2OTc2